Gastprofessuren
Hinterlasse einen Kommentar

Manfred Neuwirth 2004-2011

 

http://www.manfred-neuwirth.at

Manfred Neuwirth
Biographie
Manfred Neuwirth
Geb. 1954
Regisseur, Kameramann, Produzent, Medienkünstler
in den Bereichen Film, Video, Sound, Installation, Fotografie
Gründungsmitglied der Medienwerkstatt Wien
Gastprofessor/Lektor Kunstuniversität Linz
Werkliste
2017 SNOW|SCHNEE
Kamera, Regie, Buch, Produktion
2016 s & w #01
Realisation, Installation
l & w #05
Realisation, Multimediainstallation
2015 Aus einem nahen Land
Kamera, Regie, Buch, Produktion
Reynisfjara
audiovisuelles Livekonzert
gemeinsam mit Christian Fennesz
2014 Selbstportrait
Realisation
l & w #03+04
Realisation, Fotoserie
2013 Vom Leben Lieben Sterben – 20 Jahre später
Kamera, Regie, Buch, Produktion (mit Walter Hiller)
2012 Wachau
Realisation
Sound: Christian Fennesz
Bergauf
Realisation
l & w #01+02
Realisation, Fotoserie
Richtung Nowa Huta
Produktion
Regie: Dariusz Kowalski
2011 scapes and elements
Realisation
Sound: Christian Fennesz
Lunar Society
Realisation
Musik: Modell Doo
Lhasa Streetstyle
Realisation, Fotoserie
2010 Michael Pilz – Filmartist
Realisation
2009 FILM IST. a girl & a gun
Produktion
Regie: Gustav Deutsch
2007/08 Territorium
Realisation, Fotoserie
2006 Aquarium
Realisation
Die Mozarts
Kamera
Regie: Gustav Deutsch, Hanna Schimek
2005 Tibet Revisited
Regie, Kamera, Schnitt, Produktion
Werkstück Zlin
Realisation
Welt Spiegel Kino
Produktion
Regie: Gustav Deutsch
2004 [ma] Trilogie – DVD Edition
Realisation
2003 Bilder der flüchtigen Welt
Regie, Kamera, Schnitt, Produktion
private news
Realisation
Bilder, die das Herz schneller schlagen lassen
Realisation, Produktion
partly truth, partly fiction
Realisation, Produktion
2002 HH
Realisation
Film ist. (7-12)
Produktion
Regie: Gustav Deutsch
2001 change
Realisation
found wagrain
Realisation
2000 balkan-syndrom
Realisation
1999 magic hour
Regie, Kamera, Schnitt, Produktion
Umbra
Regie, Kamera, Schnitt, Produktion
1998 manga train
Regie, Kamera, Schnitt, Produktion
Film ist. (1-6)
Produktion
Regie: Gustav Deutsch
1997 Paranormal
Kamera, Produktion
Regie: Gerda Lampalzer, Manfred Oppermann
1996 Jenseits des Krieges
Schnitt
Regie: Ruth Beckermann
1995 Tibetische Erinnerungen
Regie, Kamera, Schnitt, Produktion
Im Gedächtnis
Regie, Kamera, Schnitt, Produktion
1994 Barkhor round
Realisation
Lembranças Brasileiras
Realisation
1993/94 Bildermacher
Regie, Kamera, Buch, Schnitt, Produktion
1993 The End of the Gang of Four
Realisation
… and the sphinx thinks
Kamera
Regie: Gerda Lampalzer
1992/93 Vom Leben Lieben Sterben – Erfahrungen mit Aids
Kamera, Regie, Buch, Produktion (mit Walter Hiller)
1992 Das Wunder von Hoheneich
Kamera
Regie: Karin Berger
Werkstattgespräche
Kamera, Produktion
Regie (mit Walter Hiller)
1991 Wienminuten
Idee, Produktion
1990 Collected Views
Realisation (mit Gerda Lampalzer)
Theater Tabori
Kamera
Regie: Peter von Becker
1989 Shigatse
Kamera
Regie: Jürg Neuenschwander
1988 Erinnerungen an ein verlorenes Land
Regie, Buch, Kamera, Schnitt, Produktion
1987 Der Pilot
Realisation
1986 Experten
Regie, Kamera, Schnitt
1985 Heilende Schläge
Regie, Kamera
The Race Is Almost Run
Realisation
1983/84 WOSSEA MTOTOM – Die Wiese ist grün im Garten von Wiltz
Regie, Kamera, Schnitt, Produktion (mit Gerda Lampalzer und
Gustav Deutsch)
1982 ASUMA
Regie, Kamera, Produktion (mit Gerda Lampalzer und Gustav Deutsch)
1981 Medienbaukasten
Regie, Drehbuch, Produktion
Select Game
Regie, Drehbuch
1980 Volks stöhnende Knochenschau
Videowochenschau – Wiener Festwochen
Realisation (mit Ali Aydin, Gerda Lampalzer, Alfred Schwarz, Ferdinand Stahl, Andi Stern, Susa Zahraditsch)
Mopti
Realisation
1978 Traumkino oder Gebrauchsfilm
Realisation Videogruppe Publizistik
1977 V.R.
Regie, Kamera, Produktion
1976 Select Game
Realisation
1975 Moving & Resting
Regie, Kamera, Produktion
1973 Schabauer
Regie, Kamera, Produktion
1972 Nummer 17 – Amen
Regie, Buch, Hauptdarsteller
1971 Habt Acht!
Regie, Kamera, Produktion

Auszeichnungen
Würdigungspreis Filmkunst Niederösterreich
Beste Bildgestaltung Dokumentarfilm – Diagonale Graz
Bestes Sounddesign Dokumentarfilm – Diagonale Graz
(gemeinsam mit Christian Fennesz)
Österreichischer Würdigungspreis für Filmkunst
Manifestation International Video Montbeliard
Belgischer Fernsehpreis Prix R.T.B.F.
(gemeinsam mit Gustav Deutsch, Gerda Lampalzer)
Medienkunstpreis Niederösterreich
Wiener Filmpreis – Lobende Erwähnung
Onion City Film Festival Chicago –
Majorie Keller Audience Choice Award

Festivals Präsentationen
Acht Tage in Tibet Filmfestival Wien 2009 | Alpe Adria Cinema Triest 1994, 1996, 2000 | Anthology Film Archives New York 1997 | Ars Electronica Linz 1987,1988 | Art Metropole, Toronto 1988 | Audiovisionen Österreich Basel 1992 | Auf Videoschaun Wien 1982 | Biennale Filmmuseum Amsterdam 2004 | Blau Gelbe Galerie Wien 1989 | Centre d´Art Contemporain de Basse Herouville 2000 | Chicago Filmmakers 1991 | Chikaku. Zeit und Erinnern in Japan Kunsthaus Graz 2005 | Cinematexas Austin 1998 | Cork International Filmfestival 1996, 2000, 2012 | Crosstalk Video Art Festival Budapest 2012 | Dallas Video Festival 1988 | Depot Schaufenster Medienwerkstatt 1995 | Deutsches Filmmuseum Frankfurt 1998 | Diagonale Salzburg 1993, 1994, 1995 | Diagonale Graz 1998, 1999, 2001, 2003, 2005, 2008, 2012, 2014 Personale, 2015 | Die Kunst der Reise Watermans Art Centre Chisenhall Galery Battersea Arts Center London 1991 | Die Thede Hamburg 1989 | EA Generali Foundation Wien 1994 | Eldorado Antwerpen 1993 | Electronic Undercurrents Art & Video in Europe Kopenhagen 1996 | Encontros onternacionais de Cinema Malaposta 1998 | Erlanger Videotage 1983, 1985, 1987 | esc medien kunst labor Graz 2014 | Europaen Media Art Festival Osnabrück 2000 | EU XXL Film Krems 2009 | Expanded Media Art Triennial Belgrad 2016 | Experimental Film and Video Festival Seoul 2005 | Ferdinandeum Innsbruck 1990, 1994 | Festival de Cine de Huesca 1996 | Festival et Forum International des Nouvelles Images Locarno 1993 | Festival Internacional de Cinema Figuera da Foz 1986 | Festival International du Court Métrage Clermont-Ferrand 1999 | Festival International Du Film De La Rochelle 2006 | Festival Mundial Do Minuto Sao Paulo 1993, 1994 | Festival Nacional de Video Madrid 1984 | Festival of New Film and Video Split 1998, 2000 | Filmfest Eberswalde 2015 | Filmfestival Kopenhagen 1988 | Filmmuseum Wien 2003, 2009, 2015 | Fofites Novisad 1987 | Fragmented Reassembled Linz 2007| Freiburger Videoforum 1984, 1986, 1991, 1993 | Grand Prix International Video Danse Nimes 1988 | Great Lakes Film & Video Milwaukee 1988 | Great Lakes International Filmfestival Erie 2015 | Hallwalls Contemporary Arts Center Buffalo 1988 | Herouville-transat Video 2001 | Homestories Wien 2000 | Human Rights Film Festival Zagreb 2006 | Identities Wien 2005 | Im Augenblick Haus Wittgenstein Wien 1992 | Internationale Film- und Videotage Luzern 1989 | International audio visueel experimenteel festival Arnheim 1990 | International Biennial Video CD Ljubljana 1985, 1989 | International Film Festival Pesaro 2004 | International Filmfestival Rotterdam 1998, 2000 | Internationale Videofestspiele Berlin 1983 | Internationale Videotage Istanbul 1990 | Internationale Westdeutsche Kurzfilmtage Oberhausen 1989, 1995 | Internationales Dokumentarfilmfestival München 1996, 1998 | International Experimental Video Art Exhibition National Art Gallery Bangkok 2012 | Internationaler Experimentalfilmworkshop Osnabrück 1987 | International Short/Video Film Festival Antalya 1996,1998 | Internationales Leipziger Filmfestival 1985 | Jan van Eyk Academie Maastricht 1988 | Jihlava International Documentary Film Festival 2005 | Kossuth Klub Budapest 1988 | Kunsthalle Wien 1994 | Kunsthalle Krems 1995 | Kunstraum Galerie Arcade Mödling 1996 | Kunstverein Bonn 1988 | Kunst des Dokuments – Tibet Berlin 2011 | Künstlerhaus Dortmund 1997 | Landesgalerie Oberösterreich 1994, 1996 | Landvermessung Der neue österreichische Film 1991 | Light & Image – The Aegina Academy 2003 | Living Catalogue Kino im Kesselhaus Krems 2011 | Long Beach Museum of Art 1995 | Manifestation Internationale de Video Montbeliard 1984, 1986 | Mediawave Györ 1992 | Medienwerkstatt Wien 1982, 1984, 1987, 1988, 1992, 1994, 1997, 1998, 2000, 2003, 2005, 2008 | Medienwerkstattgespräche – Landschaften Wien 2010 | Minoritenkirche Krems/Stein 1991 | Museum Industrielle Arbeitswelt Steyr 1993 | Netmage Bologna 2000 | N.Ö. Dokumentationszentrum für moderne Kunst St.Pölten 2015 | N.Ö. Donaufestival Neben dem Strom Wr.Neustadt 1988 | Neuer Berliner Kunstverein 2002 | Nextroom Linz 2005 | Noordelijk Film Festival Leuwarden 1998 | Oldenburger Filmtage 1997 | Onion City Film Festival Chicago 1997 | Ontario College for the Arts 1991 | Österreichische Filmtage Kapfenberg 1982 | Österreichische Filmtage Wels 1984, 1985, 1986, 1988, 1992, 1994| Palais Liechtenstein Wien 1991 | Palais Palffy Wien 1985 | Palais Thurn und Taxis Bregenz 1994 | Performance-Videofestival Hamilton 1989 | Project Space Kunsthalle Wien 2002 | Provinz-Film-Festival Freistadt 1989 | Querspur Forward Linz 2010 | Ramadgan Museum Tel Aviv 1990 | Reina Sophia Madrid 1988 | Reverse Angle Chicago 1989 | re:VISITED Medienturm Graz 2005 | salonkonzertAV Wien 2015 | Salsomaggiore Film and Videofestival Rom 1988 | Salzburger Videofilmtage 1982 | Schräg.Spuren Klagenfurt 1996 | Semaine Internationale de Video Geneve 1987 | Semana de Cine Experimental de Madrid 1996, 1998 | Sezession Wien 1986 | Short Cut & Cookies Wien 2001 | Skuz Forum Ljubljana 1987 | Soho in Ottakring 2002 | Sonnenaufgang – Österreichisches Kino der Gegenwart Wien 2002 | Sound Basis Visual Art Festival Wroclaw 1990 | Space Shuttle Künstlerhaus Dortmund 2008 | Sztuka video w Austrii Warschau 1990 | The Middle of Europa Avantgardefilm und -video Mitteleuropa, Warschau 1991 | Toronto Worldwide Short Film Festival 1996 | transformator St.Veit/Glan 1991 | Underdox München 2007| University Art Museum Binghampton 1989 | Urban Institute for Contemporary Arts Ithaca 1988 | Video Arte na Austria: Uma Retrospective Porto 1992 | Urbanität & Ästhetik 6 – Lichter der Peripherie Linz 2005 | Urbanize! Festival Wien 2012 | Video Culture Ontario 1985 | Video Susreti Sarajevo 1987, 1989 | Video-Art-Clip Festival Lodz 1988 | Video/Culture Toronto 1984 | Videofestival Warschau 1988 | Videonale Bonn 1990, 1994 | Videopoint Paris 1987 | Videotage Saarbrücken 1986 | Viennale Wien 1993, 1996, 1999 | VISIONary – Opening Program New York-Austrian Cultural Forum 2002 | Visions du Reel Nyon 2000 | Wasser und Stein Ötz 1991 | West 46 Wien 2014 | World Wide Video Festival Den Haag 1983, 1996 | Zwielicht Wien 1999 |

Zusätzliche Arbeitsschwerpunkte

Produzent
Produktion im Rahmen der Medienwerkstatt Wien und der
Filmproduktionsfirma loop media

Kurator
Zusammenstellung von Auswahlprogrammen und Präsentationen
im In- und Ausland.
Programmgestaltung im Rahmen der Medienwerkstatt Wien und Position-N

Kurse/Lectures
Seit 1976 Kurstätigkeit in den Bereichen Film, Video und
digitale Bildverarbeitung.
Lectures zum Schwerpunkt: Ästhetik des Dokumentarfilms
Online-Kurse e-academy auf http://www.mediamanual.at

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s