d4

Tag 4 in Athen beginnt mit dem größten Standort der documenta Athen, dem EMST. Das Nationale Museum für Zeitgenössische Kunst (EMST) zeigte an verschiedenen Orten temporär die Sammlung, bis das Museum 2014 in der ehemaligen Fix-Brauerei  angekommen ist. Auf vier Stockwerken sind über siebzig Positionen zu sehen.

Diesen Marathon unterbrechen wir, um in der Panteion Universität Elpida Rikou und Elena Yalouri zu treffen. Sie arbeiten unter dem Namen Learning From Documenta mit einigen weiteren Personen an einem spannenden Forschungsprojekt zu Fragestellungen rund um die documenta in Athen: die Idee, die Vernetzung, die Einbindung lokaler Akteure, aber vor allem die Nachhaltigkeit werden seit die Vorbereitungen zu dem Großereignis begonnen haben untersucht.

Weg zur Panteion University

Am Weg zur Panteion University

 

IMG_1486

Gespräch mit Elpida Rikou und Elena Yalouri von Learning from documenta

Da auf Grund des Generalstreiks gestern auch Benaki geschlossen war, wird das heute nachgeholt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: