Allgemein
Hinterlasse einen Kommentar

Liebe Leute! Dear folks!

Heute haben wir eine aufregende Exkursion hinter uns gebracht.

Herr Niemczanowski hat uns durch die Akustikabteilung der Versuchsanstalt TGM in Wien geführt. Der reflexionsarme Raum (vulgo schalltoter Raum) und der Hallraum (auch hyperakustischer Raum) sind beeindruckende Erlebnisse gewesen.
Isabella Auer, Benjamin Wahl und Alexander Moritz haben dann ihre Assoziationen zu den Hörstadt-Projekten vor Ort gezeigt und erläutert. Benjamin Wahl zog uns zum Karlsplatz zu möglichen Orten eines Ruhepols, Isabella Auer zum Judenplatz mit ihrer Idee eines Flüster-Parcours zu Rachel Whitereads Denkmal zum Holocaust und Alexander Moritz schaute mit uns die Möglichkeiten zum Schallrohr vor dem IZD-Tower mit der NSA-Anlage.
Alle drei werden am Freitag, 22.1.2016, die Dossiers zu ihren Themen zeigen, – ab 9.30, in der Kollegiumsgasse 2, 4. Stock, Institut für Medien.
Die LVs „Schall, Raum, Medium“ und „Soundart“ finden noch zwei Mal statt.
Freitag, 22.1.2016, 9.30-12.45
und
Freitag, 29.1.2016, 9.30-12.45 – aber bitte in das HOLZHAUS, Holzstraße 18, 4020 Linz, kommen. (Das ist über der Rauchkuchl.)
Dort machen wir das Finale mit Euren Semesterpräsentationen.
Freue mich auf ein Wiedersehen,
herzlich!
Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in: Allgemein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s