Allgemein
Hinterlasse einen Kommentar

Die Filmemacherin Sybille Bauer leiht ihre Stimme ihrer Großmutter Maria.

Erlebtes Letzterer wird von der Enkelin aus der Ich-Perspektive nachgesprochen. Schockierende und berührende Momente transformieren sich in das Hier und Jetzt. Zu den erzählten Ereignissen fügen sich assoziative Bilder von Maria und ihren Orten.

Regie/Kamera/Schnitt/Stimme/Audiobearbeitung Sybille Bauer
2. Kamera/Darstellerin Maria Payreder

Am 7. Mai Cinema Next im Gartnbaukino
Infos: http://www.cinemanext.at/events/4-kurzfilme-2

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in: Allgemein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s